Dienstag, 2. August 2011

Gold bei Sparkassen-Landesmeisterschaften

Landesmeisterschaft der Sparkasse in Grimma

Unwissend, dass zurzeit die U18-Beachmeisterschaften in Grimma stattfinden, konnten wir bei der Ankunft unseren Augen kaum glauben. Ein riesen Beach-Areal mit Karibik-Flair schmückten die leider verregnete Landschaft. Hier waren auch die berühmten Schwester-Zwillinge Eckelmann/Eckelmann, stammend aus Grimma, im Kampf um die Meisterschaft vertreten.





Zum Glück konnte das bevorstehende Vierer-Beach-Volleyball-Turnier in eine nahe gelegene Halle umdisponiert werden. Und wieder lehrte uns die Lokation das Staunen. Eine Multi-Sport-Halle vom Modernsten – mit Sportarten wie Squash, Tischtennis, Fußball, Tennis, Badminton und wie schon gar nicht erwartet sogar mit Beachvolleyballplätzen ausgestattet – erwartete uns und unsere abendlichen Höchstleistungen.








Erstmals also betrat der fuchswilde Volleytrupp eine Beachhalle. Noch staunend über die reine Existenz dieser überdachten Beachanlagen überraschte ein golden feiner Sand, welcher im höchst gepflegten Zustand impulsartig Motivationsschübe versprühte.




Die vielen Mannschaften, angereist aus ganz Deutschland, fegten im typischen Sparkassen-rot durch den Sand. Ob aus dem Ruhrpott oder aus München vertraten insgesamt 23 Teams ihre jeweilige Sparkassen-Filiale. Der Vierer-Beach-Modus war für drei Männer mit mindestens einem Weibchen verpflichtend. Für die Sparkasse Burgenlandkreis sind somit die beiden Angestellten Nicky und Raimund (Teampartner von unserer Naumburger Hobby-Kreisliga-Mannschaft), Marki und ich Stemi eingesprungen.





Die 23 Teams wurden in 3 Staffeln eingeteilt, von welchen jeweils die ersten beiden Mannschaften in die Finalrunde einziehen sollten. Gleich im zweiten Spiel haben wir den Vorjahresturniersieger aus dem Rennen genommen. Einmal Flagge gezeigt, rollten wir wie ein Bollwerk durch insgesamt 7 Gruppen- und 5 Finalspiele, um ungeschlagen den gewaltig großen Wanderpokal ins Burgenland zu holen.




Gegen halb vier in der Nacht und nach dem kräftezehrenden achtstündigen Kampf um den Pokal wurden wir in aller familiärer Gastfreundschaft Vorort und anschließend in der Lokalkneipe gefeiert.








Und nochmals einen großen Dank an unsere Neubefreundeten und zugleich Fangemeinde Rottal-Inn!



Kommentare:

Uwe hat gesagt…

ihr seit einfach der hammer leute. jetzt bekommen die füchse sicher auf jeder sparkasse kredit!

FS Füchse e.V. hat gesagt…

beste zinssätze ;)